Trauer um Arribert Kaufmann

Am Donnerstag, den 17.03.2016 verließ uns unser Schachfreund Arribert Kaufmann für immer.

Im Alter von 76 Jahren erlag er einer kurzen schweren Krankheit. Arribert war eines der Mitglieder mit der längsten Vereinszugehörigkeit. Insgesamt gehörte er dem SKT 52 Jahre an. Lediglich die Schachfreunde, Hans-Joachim Hecht, Hartmut Grabinger und Hans-Peter Ketterling sind länger dabei.

Arribert war ein zuverlässiger und engagierter Spieler, vor allem in der Berliner Mannschaftsmeisterschaft, wo er zuletzt, das zweite Brett der dritten Mannschaft besetzte.

Er zeichnete sich in seinen Spielen durch Ruhe und Besonnenheit aus, da er auch in Zeitnot immer ruhig blieb und einen kühlen Kopf bewahrte, was ihm letztendlich auch oft den Sieg bescherte.

Für Arribert war Zeit immer kostbar, denn neben seiner Tätigkeit als Inhaber und Geschäftsführer eines traditionsreichen Unternehmens, was ihn sechs Tage die Woche einspannte, blieb nicht mehr viel Freizeit übrig. Diese knappe Zeit schenkte er zu Teilen unserem Verein mir der Teilnahme an der Mannschaftsmeisterschaft.

Unsere Trauer und tiefe Anteilnahme gilt den Familienangehörigen und Freunden von Arribert. Der Schachklub Tempelhof verliert mit ihm ein geschätztes Mitglied.

Die Beisetzung fand am 05.04.2016 um 13 Uhr auf dem Kirchhof Lichtenrade, Paplitzer Str. 10-24 statt.

Carsten Staats

Vorsitzender