Ein perfekter Schachnachmittag

Am 21. Juni 2015 war es soweit. Der Schachklub Tempelhof veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum Marienfelde ein Schachnachmittag von 14 bis 18 Uhr für Interessierte im Garten des House of Fun.

 

Das Familienzentrum Marienfelde wird von Frau Andrea Bölk geleitet. Der SKT wurde von der neuen Jugendwartin Kristina Berger, dem stellvertretenden Vorsitzenden Jens Fey und dem Vorsitzenden Carsten Staats vertreten. Ziel war es Kindern und Jugendlichen Schach näher zu bringen. Obendrein gab es auch ein kostenloses Training.


Jens Fey erklärt die Figuren. Ganz links: Andrea Bölk

 

Das Wetter meinte es gut mit uns. Bei Sonnenschein, leichten Wolken und angenehmen sommerlichen Temperaturen ließ es sich im Garten des Familienzentrums gut aushalten. Für Getränke und Snacks wurde gesorgt. Der SKT war mit insgesamt zehn kompletten Spielen und Uhren vor Ort.

 

Die Resonanz war leider nicht so wie erhofft. Fünf interessierte Kinder folgten dem Angebot. Diese geringe Teilnehmerzahl, welche dem schönen Wetter geschuldet war, hatte dennoch sehr viel Spaß. Jens Fey, der auch an der Montessori-Grundschule unsere Schach-AG leitet, führte ein kleines Einsteigertraining durch. Ich selbst, welcher ja das Anfänger- und Fortgeschrittenentraining im Verein leitet, stand mit Rat und Tat den teilweise staunenden Kindern zur Seite.


Gespannt werden die Erläuterungen verfolgt

Kristina Berger und Carsten Staats bei der Demonstartion einer Schnellschachpartie

 

Auch zeigten wir den Anwesenden den Turniermodus beim Blitz- und Schnellschach. Gespannt und gebannt verfolgten sie, wie schnell teilweise die Figuren sich bewegten und vom Brett genommen wurden.

 

Trotz der geringen Teilnehmerzahl war es für die Kinder ein schöner Nachmittag mit Spiel, Spaß und kleinen Snacks.

 

Ganz herzlich möchten wir uns bei der Leitung des Familienzentrums Marienfelde Frau Andrea Bölk bedanken. Die gesamte Zusammenarbeit war sehr angenehm und konstruktiv. Ihr und den anderen Freiwilligen ist es zu verdanken, das Kinder und Jugendliche eine Anlaufstelle zur Freizeitgestaltung haben. Ebenfalls geht unser Dank an die Kita Vier Jahreszeiten unter der Leitung von Frau Bettina Zeisler und Frau Silke Röker, ohne deren Unterstützung dies so nicht möglich gewesen wäre.

 

Der Schachklub Tempelhof wird sein Engagement in der Kinder- und Jugendarbeit weiter intensivieren und fortsetzen. Gerne bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum Marienfelde und der Kita Vier Jahreszeiten weitere kleine Events an, um Schach auch für die Jüngsten unter uns interessant zu gestalten.

 

Carsten Staats

AnhangGröße
PDF icon Bericht191.17 KB