Offener Sonnenwendeblitz vom 28.06.2024

Die Tage werden wieder kürzer, Gesichter dafür länger und die Uhr tickt ! Verzeihung, sie piept ! Der exotische Zeitmodus 5m+3s (5 Minuten Zeit plus dreisekündiges Inkrement pro Zug) zwingt die verwendete digitale Schachuhr, nach der 10. Sekunde verbliebener Zeit den Spieler durch einen geräuschvollen Countdown zu ermahnen schnell noch einen mindestens gültigen, besser genialen Zug auszuführen und mit geübter Akrobatik derselben Hand diese Uhr …

Weiterlesen …

Skandinavisch für Einsteiger oder – Wer will ein mutiger Wikinger Werden !? (Vortragsauszug vom 26.04.2024)

Nach 1.e2-e4, d7-d5 2. e4xd5, Dd8xd5 entsteht die sogenannte Skandinavische Eröffnung. Diese gehört zu einer der ältesten Eröffnungen überhaupt (erwähnt als „Zentrales Kontergambit“ von L. Lucena Ende 15. Jahrhundert) und hatte bis in die 80er Jahre einen schlechten Ruf. Dies lag zum einen daran, dass Weiß relativ schnell einen Entwicklungsvorsprung erhält und Schwarz gleich mit Dd8xd5 gegen zwei der elemtarsten Eröffnungsregeln verstößt: „Ziehe mit keiner …

Weiterlesen …

Auszug aus Vortrag von Jürgen Brustkern über die Kunst der Bauernführung vom 15. März 2024 beim Schachklub Tempelhof 1931 e.V.

“Die Bauern sind die Seele des Spiels!”   François-André Philidor (1726-1795) Das Schachspiel verdankt den Bauern seine außergewöhnliche strategische Tielgrün­dig­keit. Diese be­scheidenen Figuren können im Schachkampf viele verschiedene Funktionen anneh­men. Sie kön­nen Blockadefiguren sein, Rammböcke, Helden, die bereit sind, sich selbst zu opfern und sie können in die königlichen Ränge aufsteigen. Wenn man sie allerdings falsch be­handelt, können sie schwach werden und für den gegnerischen Angriff …

Weiterlesen …