Willkommen beim Schachklub Tempelhof

Der Schachklub Tempelhof besteht aus etwa 70 Schachfreunden, die in freiem Spiel, in klubinternen Turnieren und in der Berliner Mannschaftsmeisterschaft Schach spielen. Im Vordergrund steht für uns der Spaß am Schach.

Wann? freitags ab 17 Uhr
dienstags ab 18:00 Uhr
  Jugendtraining: freitags 17 bis 19:30 Uhr
Wo?

Derzeitig: Friedrich-Wilhelm-Str. 59 (Gemeinschftsraum im EG)

(Sportanlage Götzstraße 34 (1. Etage))

  Nähe U6 - Alt-Tempelhof

Aktuelles

Termine 2010/2011 sind online

Der Terminplan für die kommende Saison ist online.

Jugend- und Mitgliedertraining laufen freitags von 18.00 bis 19.30 im Klubheim, jugendliche Einsteiger werden dort (nach vorheriger Absprache) freitags von 17.30 bis 18.00 betreut. Das Damentraining, das auch für andere Spieler offen ist, findet an jedem zweiten Montag im Monat beim Vorsitzenden zu Hause statt. Das Spielen dienstags ist nach Absprache mit den Sfen Franke, Hadlich, Schmidt oder Traeger bzw.

Auslosung der Klubmeisterschaft - Endrunde

Liebe Schachfreunde,

es ist mal wieder so weit! Das Jahr bzw. die Saison neigt sich dem Ende zu und die von allen Beteiligten mit Spannung erwartete letzte Runde der Klubmeisterschaft steht vor der Tür....Wer wird sich den Titel des Viezmeisters sichern können? Die Antwort liegt bei euch!

Bislang zu diesem packenden Ereignis verhindert ist Armin Riedel. Weitere Verhinderungen werden sehr sehr sehr ungern gesehen, sollten jedoch schnellstmöglich bei mir gemeldet werden.

Viel Spaß damit und bis Freitag

Cornelius

Einladung zur SKT-Mitgliederversammlung 2010

am 28. Mai 2010 um 20:00 Uhr

Liebe Schachfreunde,

gemäß § 7 (2) unserer Satzung möchte ich Sie zur diesjährigen ordentlichen Mitgliederver- bzw. Jahreshauptversammlung (JHV) in unser Spiellokal einladen.

Lehrgang: "Schach für Fortgeschrittene II"

Ab 15. Januar 2010 wird im Klubheim des SKT freitags von 18:30 bis 19:30 Uhr ein unentgeltlicher und für Gäste offener Schachlehrgang für Fortgeschrittene über zehn Abende durchgeführt, der die folgenden Trainingsinhalte hat:

Einladung zum Weihnachtspreisskatturnier 2009

Liebe Klubkameradinnen und Klubkameraden, liebe Gäste,

am Freitag, dem 18.12.2008 findet entsprechend der schon vor längerer Zeit erfolgten Ankündigung unser traditionelles Weihnachtspreisskatturnier statt, das wie immer unter der altbewährten Leitung von Henning Gmerek steht.


Anmeldung: ab 18:30 Uhr
Beginn: pünktlich um 190:0 Uhr
Startgeld: € 5,-- für Mitglieder / € 10,-- für Gäste

Einladung zum Neujahrsblitzturnier 2010

Liebe Klubkameradinnen und Klubkameraden,

entsprechend der schon vor längerer Zeit erfolgten Ankündigung findet am Freitag, dem 8. Januar 2010 wieder unser traditionelles Neujahrsblitzturnier, das in die Wertung zur SKT-Blitzmeisterschaft eingeht, unter Leitung unseres Spielleiters Cornelius Pech oder seines Stellvertreters Tim Teske statt.

Auslosung: 19.45 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Startgeld, nur für Gäste: € 5,00

Trauer um Alfons Henske

Der persönliche Rückblick eines langjährigen SKT-Weggefährten.

Alfons Henske

Am 23. Mai dieses Jahres ist er achtzig Jahre alt geworden, und im nächsten Mai hätte er sage und schreibe auf eine sechzig Jahre währende und äußerst aktive Mitgliedschaft im Schachklub Tempelhof zurückblicken können. Das aber sollte er nicht mehr erleben dürfen, denn am Sonntag, dem 25.

Robert Rabiega gewinnt das 8. Gulweida-Warneyer-Gedenkturnier

Robert Rabiega nimmt den Siegespreis des 8. GWG vom SKT-Vorsitzenden H.-P. Ketterling entgegen (HK)

Am 27. und 28. September führte der Schachklub Tempelhof nun schon zum achten Male dieses beliebte Schnellturnier durch, das dem Andenken zweier seiner verdienstvollen ehemaligen Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden gewidmet und inzwischen ein fester Bestandteil des Berliner Schachlebens geworden ist. Wie in den vergangenen Jahren hielt der Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung von Tempelhof-Schöneberg Rainer Kotecki seine schirmende Hand über diese Veranstaltung, die er auch eröffnete. Der ebenfalls geladene Bezirksbürgermeister Ekkehard Band war zwar verhindert, ließ jedoch Teilnehmer und Helfern seine besten Wünsche zu dieser Veranstaltung übermitteln und bat vor allem Ausrichter und Helfer in ihrem Engagement nicht nachzulassen.

Seiten